Impressionen aus dem grünen Klassenzimmer

   Allgemein Veranstaltungen

Die Nachhilfe in geschlossenen Räumen ist für das Bildungsnetzwerk weiterhin nicht überall umsetzbar (und wenn, dann nur unter hohem organisatorischem Aufwand). Kurzerhand haben einige Betreuerinnen und Betreuer, die im Projekt der Zwerchallee tätig sind, sich dazu bereit erklärt, die Nachhilfe nach draußen zu verlegen. Bei gutem Wetter trafen sich in den letzten Wochen daher regelmäßig Kleingruppen im Hartenberg-Park. Statt auf der Wiese zu toben, wurde Mathe gepaukt – für die Mühe gab es bei besonders hohen Temperaturen ein wohlverdientes Eis.

Nachhilfe im Hartenberg-Park © Theresa Dicks

Auch für die Sommerferien hat das BiNe-Team der Zwerchallee ein außergewöhnliches Projekt auf die Beine gestellt: Da die Räumlichkeiten noch nicht genutzt werden können, wurde mit Unterstützung der Flüchtlingskoordination Mainz und Juvente im Innenhof der Gemeinschaftsunterkunft ein Zelt aufgebaut. Hier, ebenso wie in den Räumlichkeiten des Neustadtzentrums, soll nun über drei Wochen Lernförderung in den Ferien ermöglicht werden.

Viele der Kinder hatten es in den letzten Monaten des digitalen Unterrichts besonders schwer, mit eingeschränkter Unterstützung den Schulstoff zu verarbeiten. In diesem Ferienangebot soll es die Gelegenheit dazu geben, Fragen zu stellen, Unverstandenes zu wiederholen und Lücken zu schließen. Die ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer haben dazu in Kooperation mit Lehrenden Schulstoff vorbereitet, der strukturiert wiederholt werden wird.

Wir danken allen, die dazu beitragen, dieses Projekt zustande zu bringen!

%d Bloggern gefällt das: