Über uns

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie einen Blick auf die Seiten vom Bildungsnetzwerk Mainz e. V. werfen!

Als wir 2007 als Initiative von zwei einzelnen Personen mit unserer Arbeit begonnen haben, war noch nicht absehbar, was erreichen sollten. Waren die Organisatoren mit dem Angebot einer offenen Hausaufgabenbetreuung in den ersten Wochen noch allein, weil kein Schüler sich in dieses neue Angebot begeben wollte, konnten wir zwei Jahre später bereits rund 50 Schülerinnen und Schüler in vier Projekten erreichen. Seit 2010 sind wir ein eingetragener Verein und haben seitdem die Zahl der zu uns regelmäßig kommenden Schüler verdoppelt und die Zahl der für uns ehrenamtlich Aktiven verdreifacht.

Zu den Angeboten in einer Grundschule, einer Hauptschule, einer Gesamtschule und einem Jugendzentrum war es uns immer ein Bedürfnis, auch in Flüchtlingsheimen eine kostenlose Hausaufgabenbetreuung anzubieten. Eines unserer ersten Projekte fand deshalb in der Flüchtlingsunterkunft der Bretzenheimer Straße statt; seit Eröffnung der Zwerchallee sind wir zudem in Mombach mit großem Erfolg tätig. Neben den zahlreichen Unterstützungsangeboten bieten wir Ausflüge und Führungen in Kooperation mit anderen Organisationen an. So gehört beispielsweise unser jährliches Minigolfturnier zum festen Programm, das den Kindern und Jugendlichen viel Freude bereitet.

Unser Verein besteht aus 60 Mitgliedern, die sich ehrenamtlich für die schulischen Belange sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher einsetzen. Mitmachen kann eigentlich jeder – vom Oberstufenschüler bis zur pensionierten Sekretärin. Eine aktive Tätigkeit umfasst ca. zwei Stunden pro Woche, wobei wir für alle Projekte Interessenten suchen. Klicken Sie sich doch einfach einmal durch die Projektseiten und melden Sie sich per E-Mail, wenn Sie unsere Arbeit spannend finden. Unsere offenen Kennenlerntreffen finden immer am letzten Sonntag im Monat statt.

Gern möchte ich an dieser Stelle auch auf finanzielle Fördermöglichkeiten hinweisen. Für die zahlreichen Spenden, die uns im Jahr 2015 bereits erreicht haben, möchte ich mich im Namen des Vorstands bei Ihnen herzlich bedanken. Mit Ihrer Spende haben Sie unter anderem einen Ausflug auf einen Reiterhof mit traumatisierten Flüchtlingskindern möglich gemacht und die Anschaffung von Fördermaterialien in allen Projekten unterstützt.

Möchten Sie mit uns eine Kooperation eingehen oder ein neues Projekt initiieren? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht an bildungsnetzwerk.mainz@gmail.com.

Im Namen des Vorstands

Sascha Ulrich